Zickzackmuster

Ein Zickzackmuster beschreibt eine Wiederholung einer gezackten Linie, also ein scharf abknickendes, stetiges und gleichmäßiges Auf und Ab im Muster bzw. Rapport. Das gezackte Dessin wird optisch verstärkt, wenn zwei kontrastierende Farben verwendet werden. In der Webung wird dieses Muster gern als Fischgrat, Fischgrätenmuster oder Französisch Chevron bezeichnet. Verschiebt sich die Zickzacklinie im Rapport um eine halbe Wellenlänge, ensteht ein Rautenmuster bzw. »Diamond« Dessin mit zwei aufeinander weisenden Spitzen. Wird das Zickzackmuster durch eine feine Faltung des Stoffes hervorgerufen, spricht man eher von Plissee (französisch für »gefaltet«).