Teak

Als witterungsbeständiges Holz sehr beliebt im Garten, auf Balkon und Terrasse: Teak. Es sind die ätherischen Öle in der Holzstruktur, die das Teakholz widerstandsfähig gegen jedwede Witterungseinflüsse sowie Insektenbefall machen. Wem der holzeigene Schutz – die typisch graue Patina der Design Gartentische und Gartenstühle – nicht gefällt, muss allerdings die Gartenmöbel jedes Jahr reinigen, ein wenig anschleifen und ölen mit handelsüblichem Teaköl. Im Winter bitte den Holzmöbeln einen trockenen und frostfreien Unterstand gewähren.

Zu viel Umstand? Nun, dann empfehlen wir statt Holz lieber auf Kunststoffstühle als Gartenmöbel zu setzen. Noch ein Wort zu Teak: In Süd- und Südostasien heimisch gehört Teakholz zu den sogenannten Tropenhölzern, wird aber heutzutage vorwiegend aus kontrolliertem Plantagenholz anspruchslos auf vielen Böden gezogen. Überdies wird ein Großteil der Möbel-Produktion aus recyceltem Bauholz gewonnen, vor allem wenn nur kleine Stücke als Massivholz eingesetzt werden. Letztere werden vor als naturalistische Fundstücke sowohl in Einrichtungen im Boho-Stil als auch im Industrie Design gern verwendet.