Polysterol und EPS

Während Leuchten in Polysterol gerne glänzen, überzeugt der aufgeschäumte Kunststoff als EPS Kugeln in Sitzsäcke und Bodenkissen:
Polysterol (PS) ist ein leicht zu verarbeitender thermoplastischer Technopolymer, der einerseits durch sein geringes Gewicht, andererseits durch sein hochglänzendes Oberflächenfinish besticht. Im Gegensatz zu vielen Kunststoffen weist dieses Polymer eine lange Geschichte auf, denn schon 1839 beobachtet der Berliner Apotheker Eduard Simon, dass Styrol über mehrere Monate gelagert, gallertartig verdickt. Im Laufe der Jahre beobachten diverse Chemiker, dass sich Styrol lediglich durch molekulare Umstrukturierung verändert. Aber erst 1931 startet in den IG Farben zu Ludwigshafen die technische Herstellung von Polysterol als klare Alternative zum Acryl bzw. Acrylglas. Aufgrund seiner markanten Beständigkeit gegen Chemikalien und Kühlmittel wird der Kunststoff vorwiegend in der technischen Produktion eingesetzt. Seine UV-Empfindlichkeit und Sprödigkeit begrenzt diesen glänzenden Kunststoff in der Möbel- und Accessoires-Herstellung, lediglich für Leuchten findet Polysterol seine Verwendung. Erst mit dem Zusatz von Acrylnitril (SAN) bzw. Acrylnitril und Butadien (ABS) wird dieser thermoplastische Technopolymer strapazierfähig genug für den beliebten Einsatz in der Möbel-, Leuchten– und Accessoires-Herstellung.

1949 entwickeln Fritz Stastny und Rudolf Gäth bei BASF die extrudierte, also aufgeschäumte Variante dieses Kunststoffs. Dieser Schaumkunststoff (EPS), eingetragen als Styropor oder Styrofoam sowie vielen weiteren Namen, setzt seinen weltweiten Siegeszug an, tritt hier als stoßunempfindliche Verpackung oder wärmehaltende Essbox auf, dort als Dämmstoff im Hausbau. In Möbel und Accessoires wird EPS vor allem in kleiner bzw. kleinster Kugelform verwendet: als Füllung in Poufs, Sitzsäcke und Bodenkissen oder Laptop- und Tablet-Kissen. Die leichten EPS-Kugeln verschieben sich als Füllung nahezu homogen im Bezug, so dass spielerisch leicht neue Formen der Bequemlichkeit erreicht werden können.       

close

NEWSLETTER ANMELDUNG

Weitere Lexikon-Einträge