Modulsysteme

Erleichtern ungemein das Einrichten – vor allem wenn der Stauraum mitwachsen soll:

Einfach stapeln!
Das kann jedes Kind – seit seinen Anfängen im Spiel der Bauklötzchen: Nur diese Klötzchen kommen nicht als vollständig verschlossene Würfel sondern auf mindestens einer Seite offen als Box. So lässt sich im Handumdrehen Stauraum schaffen bzw. erweitern, wenn mehr Platz für Bücher, Geschirr, Bekleidung, Schuhe oder bewundernswerte Accessoires benötigt wird

Stapeln mit Trick!
Wer jetzt denkt »das ist doch so einfach, dafür brauche ich kein Design« ist auf dem Holzweg: denn im Gegensatz zu simplen Kisten weisen die Modularsysteme bzw. modularen Regal-Systeme eine Befestigung auf, die ein Hin- und Her rutschen der Module verhindert. Die einen lösen dies mit zusammenhaltenden Clips, die anderen mit ineinander greifenden Nuten und Leisten, Ausbuchtungen und Erhebungen. Wie auch immer gelöst – es sitzt! Wackelt nicht und sieht einfach Spitze aus – vorausgesetzt man hält im offenen Stauraum ein wenig Ordnung…