Lumen

Lumen, lateinisch für »Licht«, ist die Maßeinheit für Lichtstrom: Ob Glühlampe, Halogen, Energiesparlampe oder LED – der Stromverbrauch sagt heutzutage nichts mehr aus, wie hell oder dunkel ein Leuchtmittel ist. Um einen einheitlichen Messwert aller Lampen und Leuchten zu erhalten, wird mit diesem Lumenwert (lm) die Abstrahlung der Lichtmenge ermittelt. Je kleiner der Wert desto weniger Lichtmenge wird abgestrahlt. Werte unter 400 lm sind mehr für sanfte Beleuchtung, über 1000 lm geht es in Richtung Arbeitslicht. Anders gesagt – für alle, die an der lieben Glühbirne festhalten: 40 W entsprechen 430 lm, 60 W 730 lm, 100 W 1380 lm. Aber bitte beachten, fast alle Leuchtmittel verlieren im Laufe ihres Einsatzes an Leuchtkraft, so dass der angegebene Lumenwert sich immer auf Neuware bezieht.