Tischgestelle

Ein Tischgestell bietet Tischplatten unterschiedlicher Größe und Schwere soliden Halt.

Mit Hilfe dieses Untergestells lässt sich ein Bistrotisch zaubern oder mit zwei und mehr der Gestelle eine lange, tiefe Tischplatte zur kompletten Tischausstattung im Büro oder Wohnraum aufrüsten. Die Form der Füße und Säulen beim Tischgestell erlaubt auch extravagante Anordnungen.

Es werden alle 9 Ergebnisse angezeigt.

Aufbau von Tischgestellen

Ein Tischgestell besteht seiner Funktion nach aus einer unterschiedlich großen Bodenplatte bzw. Füßen. Möglich sind dreieckige, plane Platten, vier Krallenfüße oder ein schweres, breites Quadrat. Je nach geplanter Verwendung können starre oder klappbare Füße unter dem Tischgestell gewählt werden. Darauf ruht eine quadratische oder runde Säule. Sie dient später der Verteilung des Gewichts der Tischplatte. Obenauf schließt die Säule mit einer Montageaufnahme ab. Auf einem Kreuz mit vorgebohrten Löchern oder einer Montagescheibe wird später die Tischplatte festgeschraubt. Bei dieser Plattenaufnahme sind wiederum starre und klappbare Varianten zu finden. Eingesetzt werden Tischgestelle aus Edelstahl oder Aluminium überall dort, wo Tische “von der Stange” nicht passen oder nicht gefallen. Vor allem bei den Endabmessungen lassen sich Tische mit Hilfe der Tischgestelle beliebig erweitern, zum Beispiel von der Erstmontage eines Bistrotisches zur späteren Nachmontage zur ganzen Tischreihe.

Unterschiede in Beschaffenheit und Ausstattung

Tischgestelle haben unterschiedliche Gewichte, abhängig vom Material. Außerdem unterscheiden sie sich in der Funktionalität. Diese Unterschiede sind vor allem für die Mobilität und Stabilität entscheidend:

Unterschiede in den Materialien und Abmessungen

Ein Tischgestell aus Edelstahl hat ein etwas höheres Gewicht als eine Alu-Ausführung. Dafür sind die Stahlflächen korrosionsbeständig und pflegeleicht. Bei der Auswahl der Gestellhöhe sollten Sie außer der vorgesehenen Plattengröße auch die Fußgröße berücksichtigen. Vier kleine Füße, teilweise klappbar, nehmen weniger Platz weg als viereckige oder dreieckige Fußplatten. Aber je kleiner die Füße, desto kürzer sollte auch die Säule am Tischgestell aus Edelstahl sein.Insgesamt empfiehlt sich für Tische im Außenbereich eine etwas höhergewichtige Ausführung und für leichte Büroaufstellung eine leichtere Variante.


Leichter bei gleich guter Stabilität und Pflegeleichtigkeit ist ein Tischgestell aus Aluminium. Die Gestellsäule ist dabei aus Aluminiumrohr gearbeitet sowie weiß oder schwarz pulverbeschichtet. Beide Materialien sind gut tragfähig, wenn Fuß und Platte nach der Montage in einem ordentlichen Verhältnis der Abmessungen stehen. Ist dies nicht sicher, kann ein zweites Tischgestell aus Aluminium oder Edelstahl Abhilfe schaffen.

Unterschiede in der Funktionalität und Mobilität

Ein Tischgestell starr bietet den Vorteil großer Kippsicherheit auch unter breiten und langen Tischplatten. Aber solche Tische müssen für den Transport durch enge Stellen abmontiert werden. Diese nicht mobile Variante eignet sich beim Tischgestell aus Edelstahl oder Aluminium daher für die vorgesehene Festmontage. Der entsprechende Tisch wird also wie andere Möbel dauerhaft platziert. Ein Tischgestell klappbar hat entweder klappbare Füße oder eine klappbare Montagesäule. Es ist für solche selbstmontieren Tische vorteilhaft, die beispielsweise in Cafés, Weinstuben oder Bistros flexible Aufstellung ermöglichen. Mit wenigen Handgriffen ist ein solches Tischgestell klappbar für die Außenaufstellung parat und lässt sich platzsparend außerhalb der Kaffee- und Biergartensaison lagern.

Vorteile der Tischgestelle bei Gardono.com

  • Tischgestell aus Edelstahl sehr hochwertig verarbeitet, pflegeleicht und stabil
  • Tischgestell aus Aluminium wetterfest beschichtet
  • Komplettsortiment bei Gardono.com ausschließlich in geprüften, besten Qualitäten
  • Optimales Preis-/Leistungsverhältnis beim Tischgestell klappbar oder starr
  • Zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten durch andere Objekt- und Outdooreinrichtung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close